Weblog Simpleblog kostenlos selbermachen!


About Me
Recent Entries
Infos & News ber Mich

Offene Immobilienfonds für die Altersversorgung


Auf der Suche nach einem Anlageobjekt, mit dem man sich einen gewissen Vermögensstock für das Alter aufbauen kann, kommen viele Menschen auch auf die Immobilienfonds. Nicht immer muss es ein typischer Aktienfonds sein. Gerade dann nicht, wenn die Börsen unsicher sind und man in der Presse immer wieder von Verlusten hört. Viele Anleger wollen eine sichere Geldanlage, die trotzdem eine Chance auf eine gute Rendite und positive Wertentwicklung, auf lange Sicht gesehen, bietet. Immobilienfonds sind eine solche Anlagemöglichkeit, wobei man hier ein wenig tiefer in das Thema hinein gehen muss, um auch das Produkt zu finden, welches den persönlichen und individuellen Ansprüchen und Wünschen am ehesten gerecht wird.


Viele nützliche Informationen und zahlreiche Tipps kann man im Internet finden. Da hier allerdings jeder das veröffentlichen darf, was er gerne möchte, sollte man sich niemals alleine nur auf das Internet verlassen. Vielmehr sollte man das persönliche Gespräch mit einem Fachmann suchen und sich eingehend und individuell beraten lassen. Immobilienfonds unterscheiden sich zunächst einmal in geschlossene und offene Immobilienfonds. Für den privaten Anleger am besten geeignet sind die offenen Immobiliefonds, denn hierbei ist das Risiko wesentlich geringer. Charakteristisch für einen offenen Immobilienfonds ist, dass man hier bereist ab einer Summe von 25€ eine Einlage tätigen kann. Zudem wird dieser Fonds niemals geschlossen, sodass man jeden Tag neue Anteile hinzukaufen kann oder aber auch seine bestehenden Anteile verkaufen kann.


Offene Immobilienfonds investieren in mindestens 15 verschiedene Anlageobjekte. Hierbei handelt es sich in der Regel um Einzelhandelsimmobilien oder aber auch um Bürokomplexe, die jeweils vermietet sind. So werden auch die Renditen erwirtschaftet, denn diese ergeben sich aus den Mieteinnahmen. Zudem erwirtschaftet der offene Immobilienfonds aber auch aus der Wertsteigerung der einzelnen Objekte seine Renditen, wobei es hier eine Besonderheit gibt. Die Einnahmen aus der Wertsteigerung sind für den Anleger steuerfrei. Damit muss auf diesen Teil der Erträge nicht die neue Abgeltungssteuer bezahlt werden, die es seit dem 1. Januar 2009 in Deutschland gibt. Durch die breite Streuung der Anlage, gilt ein offener Immobilienfonds als eine sehr sicher Geldanlage. Auch durch die steuerliche Bevorteilung sind offene Immobilienfonds für seine breite Masse der Anleger bestens geeignet.
 

Previous 4 of 13 Next



hosted by simpleblog.org